© Copyright 2000 - 2017 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten
Steinerne Renne Steinerne Renne
Am 20. Juni 1898 wurde die 14,18 km lange Schmalspur Bahnstrecke von Wernigerode nach Drei Annen Hohne eröffnet. Die Konzession hatte die Nordhausen-Wernigeroder Eisenbahn. Ein Holzblockhaus diente als Empfangsgebäude. 1899 entstand in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof das Wasserkraftwerk Steinerne Renne, das heute unter Denkmalschutz steht. 1906 wurde der Bahnhof umgebaut. Dabei entstand auch ein neues Empfangsgebäude. Die Wartehalle des alten Gebäudes wurde weitergenutzt, während man die neuen Gebäudeteile aus Mauerwerk errichtete. Die Strecke macht in der Schlucht eine Schleife um 180 Grad und steigt stetig weiter an. Die Schienen im Bahnhofbereich konnten dadurch nicht horizontal angelegt werden.
Bilder Steinerne Renne
Luftaufnahme
Bahnhof von 1898
Bahnhof von 1898 Z Bahnhof iel
nach oben  > nach oben  >