© Copyright 2000 - 2017 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten
Sorge Sorge
Mit der Eröffnung der Harzquerbahn im März 1899 begann auch der Eisenbahnbetrieb im Bahnhof Sorge. Am 1. Mai 1913 wurde der Bahnhof Sorge durch eine 0,13 km lange Verbindungsbahn an die Schmalspurbahn für den Personenverkehr von der Nordhausen- Wernigeroder Eisenbahn-Gesellschaft eröffnet. Im Bahnhof Sorge trafen sich die Bahnstrecke von Wernigerode nach Nordhausen und der Abzweig der Südharz Eisenbahn nach Braunlage. Bis 1913 führte die Südharzbahn ihr Gleis auf einer Brücke über den Bahnhof Soge. Aus Konkurrenzgründen gab es keine Gleisverbindung zur Harzquerbahn.  1911 Baute man eine Treppe mit Gepäckaufzug, die das Überqueren der Gleise nicht mehr nötig machte. Diese Bahnverbindung wurde am 3. August 1963 stillgelegt und die Gleise zurück gebaut. Der Bahnhof Sorge wurde jetzt ein Haltepunkt. Er befindet sich heute ca. 300 m weiter in Richtung Drei-Annen-Hohne.
Bilder Sorge
Luftaufnahme
Bahnhof 1898
Bahnhof Sorge 1898 Z Bahnhof iel
Harzquerbahn
nach oben  > nach oben  >