© Copyright 2000 - 2017 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten
Silberhütte (Anhalt) Silberhütte (Anhalt)
Der Bahnhof der schmalspurigen Gernroder-Harzgeroder Eisenbahn (GHE) wurde bei Fertigstellung des 3,2 km langen Abschnitts von Alexisbad am 1. Juli 1889 in Betrieb genommen. In Silberhütte wurden Erzvorkommen schon seit 1692 abgebaut. Dadurch bedingt waren die Gütergleisanlagen sehr umfangreich. Eine 750-mm- Stichbahn zur Schachtanlage in Neudorf brachte zusätzlichen Betrieb. Das kleine Empfangsgebäude war auch Dienststelle der Post. Neben einem Sägewerksanschluss gab es auch ein Gleis zum Heizkraftwerk. In den 1920er Jahren siedelte sich ein pyrotechnischer Betrieb an. In Silberhütte wurden am 26. Juni 1928 Versuche mit einem Schienenraketenwagen erfolgreich unternommen. Die Geschwindigkeit wurde mit 210 km/h gemessen.
Bilder Silberhütte
Luftaufnahme
Bahnhof 1900
Bahnhof um 1900 Z Bahnhof iel
nach oben  > nach oben  >