EINE DOKUMENTATION
© Copyright 2000 - 2018 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten Moritzburg Moritzburg
Die sächsische Staatseisenbahn eröffnete am 15. September 1884 feierlich die 750-mm Schmalspurbahn von Radebeul über Moritzburg nach Radeburg (Lößnitzdackel). Die Streckenlänge betrug 16,63 km. Im Bahnhof finden planmäßige Zugkreuzungen statt und durch den Ausflugsverkehr ist er häufig Endstation für viele Züge. Das aus dem Jahr 1884 stammende Empfangsgebäude wurde 2004 restauriert und steht unter Denkmalschutz.
Bilder Moritzburg
Luftaufnahme
Lößnitzgrundbahn
Z Bahnhof iel
nach oben  > nach oben  >