© Copyright 2000 - 2017 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten
Am 17.Juni1895 wurde die  Konzession für die Rügener  Kleinbahn erteilt. Die erste  10,85km lange Strecke von  Putbus nach Binz  (Landesbahnhof), nahm am  21. Juli 1895 den Betrieb auf.  Bis zum 13. Oktober 1899  wurde abschnittsweise die  Strecke bis nach Göhren  verlängert. Die Spurweite der  Schmalspurbahn beträgt  750mm. In Putbus hat die Kleinbahn Anschluss an das Normalspurnetz. In dieser Zeit wurde auch der Bahnhof in typischen Ostseebäder Baustil  erbaut. Von Anfang an sorgte ein reger Personenverkehr für gute Einkünfte.   Der Bahnhof, der zu DDR Zeiten Binz Ost hieß, wurde nach 1992 renoviert. Die Züge der Rügener Kleinbahn werden aufgrund ihrer langsamen Fahrgeschwindigkeit auch als Rasender  Roland bezeichnet.
Bilder Binz
Luftaufnahme
Binz LB Binz LB Z Bahnhof iel
nach oben  > nach oben  >