© Copyright 2000 - 2017 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten
Am 14. Januar 1901 war der Eröffnungstag des 17,5 km langen Bauabschnitts der schmalspurigen Brohltalbahn von Brohl BE nach Engeln. Die 23,83 km lange Gesamtstrecke wurde am 2. Januar 1902 in Betrieb genommen. Am 1. April 1992 wurde die Brohltal- Schmalspureisenbahn Betriebs-GmbH gegründet, die über eine Betriebsgesellschaft die Gesamtstrecke betreibt. Der Güterverkehr wird heute noch betrieben. Die Haltestelle ist mit einem aus Wellblech hergestellten Wartehäuschen ausgestattet, das den Wanderern auch zum Unterstellen bei schlechtem Wetter dient. Die ruhig gelegene Bahnstation liegt kurz vor dem Tönissteiner Viadukt und ist über einem Weg mit der Straße im Tal verbunden. Hinter dem Viadukt befindet sich der Tönissteiner Tunnel.
Bad Tönisstein Bad Tönisstein Z Bahnhof iel
Bilder Bad Tönisstein
Luftaufnahme
G leistrasse G mehr zum Thema hier
Brohltalbahn
nach oben  > nach oben  >